Prenzlau

Artefakte - Denkmale deutscher Geschichte
Fotos: Martin Schramme | Keine Verwendung der Bilder ohne Nachfrage!
letzte Änderung: 30.08.2020

Prenzlau ist eine Kleinstadt in der Uckermark. 1863 bekam Prenzlau einen Bahnhof, womit auch hier das Eisenbahnzeitalter begann. Vorausgegangen war jahrelange, intensive Lobbyarbeit, beim den Planungen einer Bahnverbindung von Berlin nach Stettin auch an Prenzlau zu denken.

Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs Prenzlau

Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020 Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020 Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020 Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020 Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020 Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020 Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020 Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020 Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, Foto: Martin Schramme, 2020

Bei dem interessanten Gebäudekomplex in Prenzlau (Uckermark) handelt es sich um die Betriebswerkstatt des Kreisbahnhofs, die in der Liste der Baudenkmale der Stadt Prenzlau zu finden ist. Das Bauwerk erscheint als Ziegelbau, ist aber eine mit Ziegeln verkleidete Stahlskelettkonstruktion von 1927/28. Der Entwurf stammt laut Denkmalverzeichnis von Josef Bischof, Architekt. Die Eisenbahngesellschaft, der das Objekt einst gehörte, nahm ihren Betrieb Ende 1902 auf. Der Knoten Prenzlau der Kreisbahn verband die Bahnstrecken in vier Richtungen: nach Fürstenwerder, Strasburg, Klockow und Löcknitz. 1928 kam ein Kraftverkehr dazu, der zeitweise bis zu 15 Buslinien unterhielt. Im April 1949 wurden die Kreisbahnen in das Netz der Deutschen Reichsbahn eingegliedert. Seit 1972 begann die schrittweise Stilllegung der Bahnstrecken. 1997 endete der Regelbetrieb.

Silos

, Foto: Martin Schramme, 2020 , Foto: Martin Schramme, 2020 , Foto: Martin Schramme, 2020 , Foto: Martin Schramme, 2020

Wer weiß mehr über dieses Objekt?

Bergbau-Objekt?

, Foto: Martin Schramme, 2020 , Foto: Martin Schramme, 2020 , Foto: Martin Schramme, 2020

Wer weiß mehr über dieses Objekt?

Optiker Steudel

, Foto: Martin Schramme, 2020 , Foto: Martin Schramme, 2020 , Foto: Martin Schramme, 2020

1927 gründete Alfred Steudel in Prenzlau sein Optiker-Geschäft.

Betriebe in der DDR
VEB Armaturenwerk Prenzlau
VEB Getränkekombinat Neubrandenburg Betrieb Prenzlau
VEB Prenzlauer Eisenwerke, Prenzlau

Wirtschaft in Prenzlau vor 1945
Lyra-Fahrrad-Werke Hermann Klaassen, Prenzlau (erstes, ältestes, größtes und leistungsfähigstes Spezialhaus für Fahrräder und Sportartikel)
W. Zachau, Zigarrenfabrik, Prenzlau (Gründungsjahr: 1866)

Quellen
wikipedia.de