Meiningen (Thüringen)

Artefakte - Denkmale deutscher Geschichte
Fotos: Martin Schramme | Keine Verwendung der Fotos ohne Nachfrage!
letzte Änderung am 16.05.2020

Meiningen liegt an der Werra und war kein Industriestandort, sondern er eine Stadt für Kultur und Verwaltung. 1858 bekam Meiningen die erste Eisenbahn. Die Werrabahn verband die Stadt mit Eisenach und Eisfeld. 1874 stand die Verbindung nach Schweinfurt und 1884 die Strecke nach Neudietendorf und Ritschenhausen. In den 1920er und 1930er Jahren besaß Meiningen einen Flugplatz mit Linienverbindungen nach Erfurt und München.

Volkshaus Meiningen

Volkshaus in Meiningen, Foto: Martin Schramme, 2011 Foto: Martin Schramme, 2011 Foto: Martin Schramme, 2011 Foto: Martin Schramme, 2011

Das Volkshaus-Ensemble an der Werra wurde 1831 mit einem Schützenhaus begonnen und als solches in seiner heutigen Gestalt 1865 vollendet. Nach Entwürfen von Karl Behlert (1870-1946) wurde dann von 1911 bis 1913 der neue Schießhaussaal gebaut. Behlert gehörte in Thüringen zu Lebzeiten zu den gefragtesten Architekten in Thüringen. Der Name Volkshaus kam 1947 auf. Nachdem es bis dahin unter anderem auch als Lazarett genutzt wurde, war es zu DDR-Zeiten ein Veranstaltungsort für Kultur, Politik und Wirtschaft. Seit 1996 ist das Ensemble in der Landsberger Straße geschlossen. Alle bisherigen Wiederbelebungsversuche sind gescheitert. Allerdings wurde der Gebäudekomplex mit einigem Aufwand gesichert und repariert. Im September 2011 stand das Ensemble zum Verkauf und wurde für 260.000 Euro angeboten. Siehe hier!

Seite des Fördervereins, der das Haus erhalten will

Betriebe in der DDR (1949-1990)
VEB agrotechnic Meiningen
VEB Brauerei Meinungen
VEB Getränkekombinat Rennsteig Meiningen
VEB Meiningen Handelsbetrieb OGS (OGS = Obst, Gemüse, Speisekartoffeln)
VEB Haushaltschemie Meiningen
VEB Hauswirtschaft Meiningen
VEB Kfz-Instandhaltung Meiningen
VEB Kraftverkehr Meiningen, Bodenweg 4
VEB Kreisbaubetrieb Meiningen
VEB Mühlenkombinat Meiningen
VEB Orthopädie Meiningen
VEB Raumkunst Meiningen
VEB Rechenelektronik Meiningen Zella-Mehlis
VEB Kombinat Zentronik Betrieb Meiningen Zella-Mehlis
Reichsbahnausbesserungswerk "Helmut Scholz" Meiningen (RAW)
VEB Röme-Möbel Meiningen
VEB Saat- und Pflanzgut Suhl in Meiningen
VEB Schlachthof Meiningen
VEB SERO Suhl in Meiningen (SERO = Sekundärrohstofferfassung von Glas, Papier und Altmetall)
VEB Spielzeugelektrik Meiningen
VEB Stadtwirtschaft Meiningen
VEB Stahlgabelwerk Meiningen
TGA Meiningen (TGA = Technische Gebäude-Ausrüstung)
VEB Vereinigte Brauereien und Likörfabriken Meiningen
VEB Welton Herrenwäschefabrik
VEB Werra-Möbel Meiningen
Arthur R¨hlemann Lebensmittel- und Kurzwaren-Großhandel, Groß-Kaffee-Rösterei
Möbelhaus Arthur Döll (Ardö)
WTZ Meiningen (WTZ = Wissenschaftlich-Technisches Zentrum)

Wirtschaft in Meinungen vor 1945
Arbeiterbekleidung J. Fleischmann, eigene Fabrikation
Aromatique-Fabrik Radtke & Kühlewind
Arthur Rühlemann Lebensmittel- und Kurzwaren-Großhandel, Groß-Kaffee-Rösterei
Automobile und Motorräder Dahnert & Hartung
Bank für Thüringen vormals B.M. Strupp AG (gegr. 1905)
Böttchermeister Gustav Messerschmidt
Bürstenmachermeister Heinrich Becker
Bürsten- und Pinselfabrik J.F. Müller
Carl Dominik Meiningen, Geschäfts- und Werbedrucksachen, Gummistempel, Büroartikel, Büromöbel
Chemische Industrie Arthur Knoch
C.W. Löffler Papier- und Schreibwarenhandlung (gegr. 1841, Schreib-, Zeichen- und Malutensilien, Buchbinderei, Werkstätte für feine Bildereinrahmung)
David Malsch Stahl- und Eisenwaren-Fabrik, Steinbach, Kreis Meiningen (gegr. 1806)
Eduard Zentgraf Manufaktur- und Modewaren, Herren- und Damenkonfektion
Elektrizitätsgesellschaft Ulrici & Ahlert
Emma Zapf & Co., Meiningen, Wettinerstr. 1a (Putzgeschäft, Umarbeitung von Hüten und Pelzen, Inhaberin: Aenne Lübben)
Ernst Schönburg, Stockfabrik
Feuerwerkskörper Nicolaus && Co.
Gebrüder Heinemann, Meiningen, Großbetrieb für Papierverarbeitung (Buchdruckerei, Papiergroßhandlung, Rollen-Papier-Fabrik, eigene Papierlager in Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Stuttgart, Erfurt, Hannover, Cassel, Leipzig)
Gebrüder Weber Seifen-Fabrik (gegr. 1870, Fabrik aller Fass-, Riegel- und Toilette-Seifen, Seifenpulver, Parfümerien, Stearin- und Paraffin-Kerzen, Lederfett, Kristall-Soda)
Gottfried Neuland, Meiningen, Fabrik landwirtschaftlicher Maschinen (gegr. 1906, großes Lager landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte, Reparaturen und Ersatzteile, Transmissionsteile aller Art, Bindegarne für Strohpressen und Selbstbinder, Herde und Oefen)
Gottlieb Rommel, Generalvertrieb (Futterkalk Marke "Deudün")
Großthüringische Elektrizitätsgesellschaft (GEG)
Gustav Dittmar Nachf. Kohlen, Coks, Briketts
Gustav Messerschmidt Obst- und Beerenweinkellerei
Gustav Mussmacher Meiningen, Zigarren und Zigaretten en gros, Wörthstr.
Hauptwerkstatt der Preußischen Staatsbahn
Hermann Krinis Fachgeschäft für Sport- und Lederwaren
H. Nicolaus & Co. Pyrotechnische Fabrik (Fabrikation, Export)
Kaffee-Großhandlung Roth & Sohn
Karl Heinig Gartenbaubetrieb, Obere Landwehr 4
"Keramag" Keramische Werke Aktiengesellschaft Meiningen
Keyßnersche Hofbuchdruckerei GmbH (gegr. 1675, Buch- und Kunstdruckerei, Verlagsanstalt, Buchhandlung, Buchbinderei-Formularlager, Verlag der Thüringer Tageszeitung)
Kunst-Atelier Emil Linsel
Lackfabrik I. Vollmann & Co. (gegr. 1878, Fabrik von Öl-, Spiritus- und Zelluloselacken für Maschinen-, Waggon-, Automobil-, Spielwaren-, Metallwaren-, Porzellan-, Leder- und Pappen-Fabriken)
Lang & Sohn Meiningen (Laso-Leder, Lederfabrik-Lager, Leder-Großhandlung, Export, Import, Boden- und Oberleder, technische Leder)
Leder-Großhandlung FelixFrühauf
Likör- und Essigspritfabrik August Merkel
Lorenz & Vorberg Meiningen (Lovo)
Malsch & Ambronn, Steinbach, Kreis Meiningen (Werk I: Stahlwaren-Fabrik, Werk II: Mop-Fabrik)
Maschinenfabrik Wilhelm Knapp
May & Sohn Meiningen (gegr. 1818, Damen-Bekleidung, Modewaren, Teppiche, Gardinen)
Meininger Glas-Großhandlung Trischler & Rolle GmbH (Hauptgeschäft Meiningen, Filiale Schweinfurt)
Meininger Kunstfärberei und Chemische Reinigung H. Rösing
Meininger Tageblatt
Meininger Wäschefabrik Carl Opfermann
Metall- und Alteisen-Großhandlung Paul Pfeifer
Metall- und Isolier-Werke GmbH Meiningen (MIW, verschiedene Hartgummi-Qualitäten: Platten, Stangen, Rohre, fertige Bestandteile für Telephon und Telegraphen-Apparate, chirurgische Instrumente, Schreibmaschinen, Schußwaffen etc., Akkumulatoren-Kästen, Umkleidung und Auskleidung von Metallteilen und Rohrleitungen auch für chemische Zwecke)
Möbelhaus Arthur Döll (Ardö)
M. Tannebaum (Colonialwaren, Toiletten- und Waschseifen, Tabak und Cigarren, Zuckerwaren, Schreibmaterialien, Kurzwaren, Feuerwerk, Bürstenwaren, Haushaltsartikel, Schuhmacherartikel, Schreinerartikel, Pinsel, Leim, Lack und Farbwaren)
Otto Knittel & Co. Holzschnitzerei (gegr. 1852, Kleinschreinerei, Specialartikel für Kur- und Badeorte)
Papier-Großhandlung Jung & Engelmann
Reichsbahnausbesserungswerk Meiningen (gegr. 1914)
Rudolf Berger Großhandel-Agenturen für den Großküchen-Bedarf
Thüringer Leinen- und Spitzen-Industrie Alexander Gölitzer, Kontor und Lager: Rohrerstr. 21
Verkaufsvereinigung Thüringer Tonwerke GmbH
Wachsschmelze am Kreuzberg, Meiningen
Werrabote (Wochenzeitung)

Eintrag im Brockhaus-Lexikon von 1894: Residenzstadt an der Werrabahn und der Linie Bad Kissingen-Meiningen der Bayrischen Staatsbahnen. Postamt erster Klasse, Telegraph, Wasserleitung, Kanalisation, Gasbeleuchtung und Schlachthaus.

Quellen
picclick.de